Über 55?
Werden Sie bei uns mit Gleichgesinnten Älter

Der Verein „Alter-nativen Seniorenbüro Tönisvorst e.V.“ hat sein Büro im Zentrum von St. Tönis auf dem Pastorswall 11. Er  wurde 1994 mit dem Ziel, offene Altenarbeit in St. Tönis anzubieten, gegründet. Das Seniorenbüro berät Sie in Fragen des Älterwerdens und Älterseins.

 

Unsere Leistungen

Der Verein
Beratung

Der Verein „Alter-nativen Seniorenbüro Tönisvorst e.V.“ hat sein Büro im Zentrum von St. Tönis.
Geöffnet

Das Café
Die Begegnungsstätte

In gemütlicher Atmosphäre sich mit anderen zu treffen, zu klönen oder zu spielen.
Geöffnet

Zukunfts­werkstatt
Bildung & Freizeit

Die Zukunftswerkstatt wurde 2005 von engagierten Tönisvorster Mitbürgern gegründet.
Geöffnet

Älter werden in Tönisvorst

Unsere Zeitung „Älter werden in Tönisvorst“ kann kostenlos in vielen Einzelhandelsgeschäften, der Sparkasse und der Volksbank, sowie der Stadtverwaltung mitgenommen werden. Die letzten vier Ausgaben können Sie hier herunterladen.
Kostenlos

Hilfsbörse












AKTUELLES !
==========

Ein großes Thema ist auch die Hilfsbörse, die derzeit coronabedingt zum Erliegen gekommen war, aber so bald wie möglich wieder ihre Arbeit aufnimmt:

Engagierte Mitbürgerinnen und Mitbürger stellen sich für hilfsbedürftige Menschen kostenlos für folgende Aktivitäten zur Verfügung:

  • Unterstützung beim Einkaufen oder sonstigen Erledigungen
  • Spazierengehen
  • Behördengänge, Erledigung von Formalitäten/Papierkram etc.
  • Hilfe bei kleineren Arbeiten (z.B. Glühbirne wechseln etc.)
  • Besuchsdienst in der Wohnung, Vorlesen etc.
  • Haustierbetreuung im Krankheitsfall

Wenn auch Sie Interesse haben und ein wenig Ihrer Freizeit für Menschen zur Verfügung stellen, die der Hilfe bedürfen, würden wir uns freuen, Sie kennen zu lernen.

Für detaillierte Fragen und Informationen kontaktieren Sie uns bitte:
Anne Ruckdeschel: 02151 / 79 96 02
__________________________________________________________________
           J H V !!

Am Montag, dem 13.06.2022, fand im Clubhaus der DJK Teutonia die Jahreshauptversammlung der Alter-nativen statt. 

Die Sitzung wurde pünktlich gegen 18:00 Uhr eröffnet. Der Vorsitzende begrüßte die Teilnehmer und stellte die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest.

Es folgte der Bericht des Vorstandes, der Kassenbericht und der  Bericht der Kassenprüfer. Der Vorstand wurde einstimmig bei 5 Enthaltungen entlastet.

Es fanden danach satzungsgemäße Wahlen statt. Da die stv. Vorsitzende Renate Pierburg nicht wiedergewählt werden wollte, musste dieser Posten neu besetzt werden. Vorgeschlagen wurde Helmut Klingebiel; er wurde gewählt und nahm die Wahl an. Weiterhin musste der Posten des Kassierers/der Kassiererin neu gewählt werden. Es wurde wiederum Ingrid Lünger vorgeschlagen; Frau Lünger wurde wiedergewählt und nahm die Wahl an. Weiterhin musste ein Kassenprüfer neu gewählt werden, da turnusgemäß ein Kassenprüfer (in diesem Falle Michael Kronsbein) ausscheiden musste. Es gingen dazu 3 Vorschläge ein; nach der Abstimmung hatte Frau Sigrid Jäger die meisten Stimmen und ist damit nach ihrer Zustimmung für 2 Jahre Kassenprüferin. 

Anfragen und Mitteilungen : für die Sprachkurse Englisch und Italienisch werden Personen mit entsprechenden Kenntnissen der Sprache zur Leitung der Kurse gesucht !!

Ende der Jahreshauptversammlung um 18:40 Uhr!

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Homepage, (siehe auch Kalender unter Café und Zukunftswerkstatt), dem Aushang am Büro, der aktuellen Presse oder unserer Zeitung „Älterwerden in Tönisvorst“, Ausgabe Nr. 75 (s.ob.), die Anfang Juli erschienen ist.

Unser gemeinsames Ziel heißt: „gesund und munter bleiben“

In diesem Sinne! Bis bald!

Der Vorstand

Kontakt

Hinweis: Das Pflichtfeld ist gekennzeichnet. Alle weiteren Felder sind freiwillige Angaben. Ihre Daten werden nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert. Informationen zu der Datenverarbeitung finden Sie hier: Datenschutzerklärung.

Wir nutzen Google reCaptcha zum Spamschutz. Bitte akzeptieren Sie die Nutzung, um das Formular absenden zu können.

reCaptcha laden